Wenn Sie dieses Mail nicht korrekt lesen können, klicken sie bitte hier!


SALZBURG AIRMAIL
April 2020

Runway SZG


Servus, 

Weltweit hat Covid-19 zu massiven Einschränkungen im Luftverkehr geführt. Eine Situation wie diese hat noch keiner von uns erlebt. Ungewöhnliche Zeiten erfordern Maßnahmen und Änderungen, die vor einigen Wochen noch unvorstellbar gewesen wären. Wer hätte je gedacht, dass der Flugverkehr weltweit praktisch zum Stillstand kommen würde?
Wir möchten Sie informieren, welche Maßnahmen aufgrund von Covid-19 am Flughafen Salzburg notwendig sind, aber auch, was weiterläuft wie bisher.

Ihre Crew am Salzburg Airport


Flughafen passt Betriebszeiten an

Bis 29. März war der Flughafen Salzburg als kritische Verkehrsinfrastruktur des Landes uneingeschränkt geöffnet und während der gesetzlichen Betriebszeiten von 6:00 Uhr bis 23:00 Uhr offen und betriebsbereit. Gemeinsam mit dem Betriebsrat wurden erste Maßnahmen umgesetzt, Alt-Urlaube aus dem Jahr 2019 abgebaut und Zeitguthaben aufgebraucht. Der Salzburg Airport wurde von der Belegschaftsstärke auf Minimalbetrieb geführt.
Mit 30. März 2020 wurden die Betriebszeiten auf 6 Stunden täglich reduziert. Da der Flugverkehr weltweit mehr oder weniger zum Stillstand gekommen ist, wurde mit dem ersten April-Wochenende der Stand-by-Betrieb vorbereitet. Mit 4. April 2020 wurden die Betriebszeiten vorübergehend vollständig ausgesetzt.
WICHTIG: In diesem Betriebsmodus kann der Flughafen bei Anfragen von Luftverkehrsunternehmen und einer Vorlaufzeit von 3 Stunden die notwendige Betriebsbereitschaft jederzeit wiederherstellen.
Für Einsatz- und Rettungshubschrauber bleibt der Flughafen selbstverständlich geöffnet!


Kurzarbeit sichert Arbeitsplätze

Ein weiterer Schritt, um das Unternehmen sicher durch diese Krise zu führen, war nach der Anpassung der Betriebszeiten, die Anmeldung der Belegschaft zur Kurzarbeit. 
„Ab dem 1. April kommt der zivile Flugverkehr zunächst zum Stillstand. Um die Unternehmensgruppe wirtschaftlich abzusichern, folgen viele Sparmaßnahmen. Zugleich wollen wir die Arbeitsplätze aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Krise retten. Das geht nur mit Kurzarbeit und wir haben den Konzern ab 1. April vorerst einmal 3 Monate dazu angemeldet“, so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer. 
Die administrative Weiterführung des Flughafens erfolgt in Zeiten der Kurzarbeit von Zuhause. Über 80 Personen im Unternehmen wurden mit Laptop und Zugangssystemen ausgestattet, um ihren Job in der Kurzarbeit im Homeoffice erledigen zu können. Das erleichtert auch den Übergang in sämtlichen Bereichen, wenn der Flugverkehr wieder anläuft. 
Wir bleiben Zuhause! Für die Sicherheit aller Menschen in Salzburg, bleiben die Geschäftsführung und (fast) die gesamte Belegschaft des Salzburger Flughafens zuhause. Wir alle freuen uns auf die Zeit nach Covid-19, wenn wir wieder mit vereinten Kräften durchstarten können!


Flexibles Logistik-Team am Salzburg Airport

Auch, wenn es in vielen Bereichen am Flughafen wie Operations, Infrastruktur, Bodenverkehrsdienste usw.  sehr ruhig geworden ist und viele Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice arbeiten, bleibt die Fracht-Logistik des Salzburger Flughafens beinahe uneingeschränkt in Betrieb!
Zwar ist das Luftfracht- und Logistik-Geschäft nicht mehr so intensiv wie noch vor einigen Wochen, dennoch gibt es noch genug Arbeit für unsere Logistikexperten. Die Öffnungszeiten wurden optimiert, um sich den speziellen Bedürfnissen der Logistikpartner des Flughafens anzupassen. Denn eins steht fest: Schnelligkeit, Flexibilität und Serviceorientierung stehen beim Team der Fracht an oberster Stelle!


Besucherterrasse und Führungen

Aktuell ist die Besucherterrasse geschlossen. Verständlicherweise werden aktuell auch keine Führungen angeboten. Wir freuen uns aber sehr, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen, sobald die gefahrlose Zusammenkunft von größeren und kleineren Gruppen wieder möglich ist!


Events im amadeus terminal 2

Auch unsere Veranstaltungslocation ist momentan geschlossen. Neben der seit vielen Jahren am Salzburg Airport etablierten Weinmesse und Leonidas Sport Gala, können leider auch die beliebten Kinderfestspiele der Philharmonie Salzburg im Mai 2020 nicht stattfinden. Wir informieren Sie gerne über bevorstehende Events im amadeus terminal 2, wenn dieses wieder seine Türen öffnet.


Parken

Am Flughafen Salzburg sind alle Parkflächen – sowohl im Freigelände als auch in der Parkgarage - geöffnet. Wir bitten Kunden, die ihr Fahrzeug vor der Coronakrise am Airport abgestellt haben und bislang nicht abholen konnten, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen: carport@salzburg-airport.at bzw. Tel: +43 662 8580-7911. Wir bitten um Verständnis, dass der Schalter aufgrund der aktuellen Situation nur stundenweise geöffnet ist.


Wer reisen liebt, verschiebt



Wir hoffen, dass Sie bald wieder vom Flughafen Salzburg abheben können. Bis dahin: BLEIBEN SIE GESUND! ♥ Ihr Salzburg Airport-Team